Menü
manopus - Handwerksqualität Made in Germany
Manopus login
Artikel Wunschliste Artikel Warenkorb


Anmelden

 

Werkstatt-Tipps
PayPal Verknüpfung - Was bedeutet das und wozu brauche ich das?

Bezahlverfahren gibt es noch und nöcher.

Zum einen sind da die altbekannten wie Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte oder Nachnahme.
Seit einigen Jahren gesellen sich dazu eine wachsende Auswahl an neuen elektronischen Zahlungsmethoden wie Klarna, PayPal oder Sofort-Überweisung.

Aber muss Ich als Verkäufer im Online-Handel wirklich bei allen mitmachen?
Habe ich dann nicht am Ende einen Wust aus Accounts bei 100 verschiedenen Dienstanbietern und verliere komplett den Überblick?

Mit diesem Einwand haben Sie natürlich recht.

Es gibt aber auch einige gute Argumente dafür, zumindest eine elektronische Bezahloption zu nutzen. Welche das sind und warum wir von manopus.de uns ausgerechnet Für PayPal entschieden haben, möchten wir Ihnen im Folgenden veranschaulichen.

Inhalt

PayPal als ergänzende digitale Bezahlmethode. Macht das für mich Sinn? Warum nicht etwas anderes? Warum reichen nicht Rechnung, Überweisung und Nachnahme?


 

Online-Shopper lieben PayPal

Die aktuelle ECC Payment-Studie hat gezeigt, dass 30,9% der deutschen Online-Shopper PayPal für die absolut beste Zahlungsmethode halten. Damit liegt PayPal nur 9% hinter der altbewährten Rechnung auf Platz 2. Während die Beliebtheit von PayPal jedoch stetig wächst, ist die der Rechnung seit 2014 um gut 10% gefallen.

PayPal ist nach der Rechnung die zweitbeliebteste Zahlungsmethode mit klarem Aufwärtstrend.
Quelle: ECC Payment-Studie, 2016
 

 

PayPal ist auf Platz 1 bei den Verkäufern

Derselben Studie lässt sich entnehmen, dass 83,8% der deutschen Online-Händler PayPal mit "gut" oder "sehr gut" bewerten. Damit ist das elektronische Bezahlverfahren der Spitzenreiter in der Gunst der Händler knapp vor der Vokasse. Die Rechnung schafft es mit 46% gerade mal auf Platz 6.
Ein Grund für die immense Beliebtheit mag der PayPal-Verkäuferschutz sein.

Bei Verkäufern im E-Commerce ist PayPal das beliebteste Bezahlverfahren.
Quelle: ECC Payment-Studie, 2016
 

 

PayPals zentrale Vorteile auf einen Blick
 

PayPal ist schnell eingerichtet und intuitiv in der Bedienung.

PayPal ist einfach.

Ihr Konto ist im Handumdrehen eingerichtet und die Verknüpfung mit manopus.de ist mit wenigen Klicks erledigt.

 
PayPal nimmt Datenschutz sehr ernst.

PayPal ist sicher.

Empfindliche Daten werden von PayPal nicht weitergegeben. Für Transaktionen und Verknüpfungen müssen Sie nur Ihre E-Mailadresse angeben.

 
Zahlungen über PayPal sind sofort sichtbar und werden treuhänderisch verwaltet bis Sie den Betrag abbuchen.

PayPal ist schnell.

Sobald Ihr Kunde bezahlt hat, ist das Geld auch schon bei Ihnen. Das verkürzt Wartezeiten und begünstigt eine saubere Abwicklung.


 

So verknüpfen Sie Ihr PayPal-Konto mit manopus.de
 

Schritt 1 - Zahlungsmethode eintragen

In Ihrem Verkäuferprofil unter "Zahlungsmethoden" finden Sie den Unterpunkt "PayPal". Dort geben Sie Ihre bei PayPal hinterlegte E-Mailadresse an und klicken anschließend auf "Konto verknüpfen".

  In Ihrer Werkstatt finden Sie im Verkäuferbereich unter Zahlungsmethoden die Verknüpfungsoption für PayPal
 

Schritt 2 - Weiterleitung zu PayPal

Sie werden zu PayPal weitergeleitet. Dort loggen Sie sich ganz normal mit Ihren Daten ein. Da dies direkt auf der geschützten PayPal-Seite geschieht, können Sie sicher sein, dass keine empfindlichen Informationen an uns oder Dritte gelangen.

  Sobald Sie auf manopus Konto verknüpfen geklickt haben, finden alle weiteren Schritte direkt auf PayPal statt.
 

Schritt 3 - Berechtigungen erteilen

Nun möchte PayPal von Ihnen die Bestätigung für zwei Genehmigungen.
1. Verwalten Sie Ihre Rechnungen über Dritte: Mit dieser Berechtigung kann manopus.de in Ihrem Namen Rechnungen erstellen und verwalten. 
2. PayPal-Kontaktdaten abrufen: PayPal gibt Ihre Finanzinformationen bei einem Einkauf niemals weiter. manopus.de kann nur Ihre Kontaktdaten aufrufen.

  Sie erteilen manopus über PayPal nur den Zugriff auf Kontaktdaten und die Erlaubnis Rechnungen zu schreiben. Finanzinformationen werden nicht weitergegeben.
 

Schritt 4 - PayPal-Konto ist verknüpft

Sobald sie diese Genehmigungen erteilt haben, ist der Vorgang auch schon abgelschlossen.